06.10.2013
Anbringen des Erntekranzes am Pfarrheim
img_2129
img_2125
img_2112
img_2110
img_2134img_2138img_2136img_2104img_2106

20. September 2013
Vortragsveranstaltung zum Thema: „Der Großstadtseelsorger Dr. Carl Sonnenschein.“

Referent: Dr. Friedel Doerdt (früherer Schulleiter der Carl-Sonnenschein-Schule)

DSC06373DSC06375DSC06376DSC06377DSC06379DSC06381DSC06382

Bezirkswochenende der Kolpingfamilie im Kloster Herstelle

30.08.2013 - 01.09.2013
Thema: Vorbilder haben - Vorbilder sein. Referentin: Kirstin Kettrup

100_3905100_3911100_3916100_3918100_3915100_3931100_3924100_3941100_3948100_3951100_3952

Podiumsdiskussion bei der Kolpingfamilie

Über 50 Gäste und Kolpingmitglieder trafen sich am 02. September im Pfarrheim, um den Kandidaten der großen Parteien ihre (wahlentscheidenden) Fragen zu stellen. Auf dem Programm standen Euro-Rettung, Bildungs-, Steuer- und Rentenpolitik. Aber auch umweltpolitische Themen wurden insbesondere von Elke Olbrich-Tripp (Bündnis 90 / Die Grünen) angesprochen. Sie betonte, wie sehr der Umweltschutz in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten ist. Für Dagmar Freitag, die aufgrund der Sitzungstage des Deutschen Bundestages in Berlin nicht teilnehmen konnte, nahm Michael Scheffler teil. Er betonte insbesondere Dagmar Freitags Verdienste für den Kreis. Auf Seiten der CDU machte sich Christel-Voßbeck Kayser für einen Platz im Bundestag stark. Ihre Schwerpunkte liegen in der Familien- und Mittelstandsförderung. Außerdem in der Förderung ländlicher und strukturschwacher Regionen im Kreis. Manuel Huff (Die Linke) setzte sich für Steuererhöhungen und ein kostenloses Bildungssystem ein. Michael Schulte (FDP) schloss einen gesetzlichen Mindestlohn kategorisch aus. Einigungen durch die Tarifparteien hält er für ausreichend, da diese oftmals über dem geforderten gesetzlichen Mindestlohn liegen. Die Podiumsdiskussion endete um 21.45 Uhr.

DSC05972DSC05967DSC05968DSC05969DSC05970DSC05973DSC05974DSC05975DSC05976DSC05979DSC05980DSC05981DSC05982DSC05984DSC05985DSC05987DSC05988DSC05990DSC05991DSC05993

Rückblick auf die sechstägige Studienfahrt (17.06. - 22.06.2013) zum Bodensee

Mit dem Reisesegen, erteilt von Ehrenpräses Pfarrer i.R. Josef Kleeschulte, startete im Juni die sechstägige Studienfahrt der Kolpingfamilie St. Gertrudis Sümmern mit 54 Teilnehmern in Richtung Bodensee. Erste Etappe auf dem Weg war Heidelberg, […].

Mehr zur Studienfahrt finden Sie hier:
2013 Bodensee

Kolpingfamilie besucht JVA

Am 11. Juli besuchte die Kolpingfamilie St. Gertrudis die JVA Drüpplingsen. Der Gefängnisseelsorger Wolfgang Wandzioch berichtete über die Aufgaben und die Arbeit der JVA.


P7110121

Kolpingfamilie im Kriminalmuseum

Die Kolpingfamilie St. Gertrudis Sümmern lud am 12. April zur Besichtigung des Kriminalmuseums in Dortmund ein. Es referierte Polizeihauptkommissar Wolfgang Wittrien zum Thema „Die Geschichte der Kriminalistik.“

P4120049P4120050P4120051P4120053P4120054P4120055P4120056

Anbringen des Maikranzes bei der Kolpingfamilie

IMG_1463IMG_1464IMG_1465IMG_1473IMG_1476IMG_1477IMG_1480IMG_1481IMG_1483IMG_1484IMG_1485IMG_1486IMG_1487IMG_1488IMG_1489IMG_1490

31.03.2013
Osterfeuer mit Andacht in der Kirche

DSC05656DSC05658DSC05666DSC05668DSC05669DSC05671DSC05672DSC05674DSC05687DSC05692DSC05695

23.03.2013
Diakon Wolfgang Vieler referierte anlässlich des Josef Schutzfestes über den heiligen Josef.

IMG_00000110IMG_00000108IMG_00000109IMG_00000107IMG_00000106IMG_00000105IMG_00000104

08. März 2013
Vortragsveranstaltung zum Thema:
„Wie können Kolpingfamilien heute die Idee Adolph Kolpings auf der Grundlage des Leitbildes und des eigenen Profils umsetzen?“. Referentin war Ilona Jakobsmeier.

DSC05495DSC05496DSC05498DSC05499DSC05501DSC05502DSC05504DSC05509

Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie am 23.02.2013

DSC05474DSC05460DSC05464DSC05465DSC05467DSC05471DSC05473DSC05475